Internationaler Frauentag: Alice Atieno

Internationaler Frauentag: Alice Atieno
29. März 2016 Media Team

Zum Internationalen Frauentag stellen wir einige Mitglieder des SHOFCO Women's Empowerment Project (SWEP) vor, das Schulungen und Unterstützungsgruppen für Frauen in den Slums von Kibera und Mathare anbietet, die HIV-positiv sind. Wir stellen unsere SWEP-Mitglieder ein, um wunderschöne handgefertigte Waren herzustellen - von Perlenarmbändern bis hin zu Yogataschen -, mit denen sie ihre Familien unterstützen können. Diese Produkte stehen ab sofort zum Verkauf SHOFCO's Etsy Seite.

„Ich hatte Angst, dass meine Nachbarn schlecht über mich sprechen, mich missbrauchen oder aufhören würden, mit mir in Verbindung zu treten. Es war so ein Stigma, HIV-positiv zu sein. Wir alle in der SWEP hatten dasselbe getan - uns versteckt -, aber als ich mich öffnete, stellten wir alle fest, dass einige von uns mit HIV lebten. Als wir herausfanden, dass wir nicht alleine waren, fühlten wir uns viel wohler und fanden ineinander eine Gemeinschaft, in die wir alle passen ... SWEP hat mir finanziell und emotional sehr geholfen. Ich habe mein ganzes Leben lang gedacht: "Ich könnte jetzt jeden Tag sterben." Nachdem wir eine Selbsthilfegruppe geworden waren, wurde mir klar, dass es nicht ums Sterben geht. Es geht darum, andere Lebensweisen zu finden. “- Alice

0 Kommentare

Hinterlasse eine Bewertung

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *

*